Home>Publikation>Stellungnahme>Feministische Erklärung zu Post 2015

Feministische Erklärung zu Post 2015

Veröffentlicht am: 28. Feber 2014|Publikation, Stellungnahme|Themen: , |

(28.2.2014) Bei einem feministischen Strategietreffen zur Post 2015 Agenda vom 8.-10. Februar 2014 in New York, bei dem auch WIDE vertreten war, wurden grundlegende Forderungen für eine Post-2015-Entwicklungsagenda erarbeitet. >> zur Erklärung

„Gender, Economic, Social and Ecological Justice for Sustainable Development – A feminist declaration for Post 2015“

In dieser Erklärung wird ein Paradigmenwechsel gefordert, weg vom derzeitigen neoliberalen Wirtschaftsmodell, in dem Profite wichtiger sind als Menschen, welches Ungleichheiten verschärft, Kriege und Konflikte schürt und Militarismus, Patriarchat, Umweltverschmutzung und Klimawandel fördert.

Alternativ dazu bedarf es ökonomischer Modelle und Entwicklungsansätze, die auf den Prinzipien der Menschenrechten und ökologischer Nachhaltigkeit basieren, die die Ungleichheit zwischen Menschen sowie zwischen den Staaten verringern und auf einen Machtausgleich zugunsten von Gerechtigkeit abzielen, sodass anhaltender Friede, Gleichberechtigung, die Selbstbestimmung der Völker und die Erhaltung des Planeten erreicht werden.

Ein Entwicklungsmodell, von dem Frauen und Mädchen profitieren können, muss in den internationalen Menschenrechtsprinzipien verankert sein. Es muss (sich wechselseitig verstärkende und strukturelle) Ursachen von Ungleichheit und Diskriminierungen bekämpfen, sei es aufgrund des Geschlechts, Alters, Klasse, Kaste, Hautfarbe, ethnischer Zugehörigkeit, Herkunft, kulturellem oder religiösem Hintergrund, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Gesundheitsstatus oder aufgrund unterschiedlicher Fähigkeiten.

Die Erklärung wurde von 343 Organisationen bzw. internationalen Netzwerken unterzeichnet (Stand vom 28.2.2014). Sie gesamte Text ist auf Englisch, Spanisch, Französisch und Russisch abrufbar.

Feministische Erklärung Post 2015:

>> Englisch
>> Spanisch
>> Französisch
>> Russisch

Weiterführende Informationen zum Post-2015-Prozess und Analysen aus feministischer Sicht finden sich auf www.post2015women.com

 

 

Weitere Beiträge