Home>Publikation>Broschüren & Print>Festschrift „30 Jahre WIDE“

Festschrift „30 Jahre WIDE“

Veröffentlicht am: 18. Oktober 2022|Publikation, Broschüren & Print|Themen: , |

1992 haben entwicklungspolitisch engagierte Frauen das österreichische WIDE-Netzwerk gegründet, um „einen feministischen Blick auf die Entwicklungszusammenarbeit zu richten“. Durch ihre Arbeit, Begegnungen mit Frauen aus dem Süden oder die Teilnahme an internationalen Konferenzen war bei vielen das Bewusstsein und der Wunsch gewachsen, Frauen und ihre Arbeit sichtbarer zu machen und gendersensibel an Projektplanung, -finanzierung und -umsetzung heranzugehen, sich dabei zu vernetzen und strukturiert auch die Politik in die Verantwortung zu nehmen.

 

In dieser Festschrift kommen einige der früher aktiven und viele der aktuell bei WIDE engagierten Kolleg*innen zu Wort. Zu lesen sind persönliche Geschichten über das eigene frauenpolitische Engagement bis hin zu Fachartikeln über Gleichstellungs-Instrumente wie Gender-Mainstreaming . Das breite Themenspektrum der Arbeit von WIDE wird aufgerollt und die partizipative Arbeitsweise sichtbar gemacht.

 

Darüber hinaus sind ausgewählte feministische Diskurse wie etwa post-koloniale Sprachkritik oder Debatten rund um die Care-Ökonomie dargestellt sowie deren zeitgenössische Bedeutungen für das feministische Netzwerk. Anders ausgedrückt: Die Lesenden erfahren, warum WIDE wichtig ist und in welche gesellschaftspolitische Felder die Akteurinnen eingebettet sind.

 

Link auf die Festschrift „30 Jahre WIDE“ (pdf)

Festschrift 30 Jahre WIDE
Weitere Beiträge