Home>Broschüren & Print, Materialien & Handouts, Publikation>Dossier: Anders wirtschaften – Zeit für eine Care-Wende

Dossier: Anders wirtschaften – Zeit für eine Care-Wende

Veröffentlicht am: 9. April 2022|Publikation, Broschüren & Print, Materialien & Handouts|Themen: |

Die WIDE-Arbeitsgruppe Frauen und Wirtschaft – Verein Joan Robinson hat sich mit der Covid-Krise und den Veränderungen, die dadurch in den einzelnen Wirtschaftssektoren zu beobachten sind, befasst und ein Dossier erstellt. Die Auswirkungen auf Frauen und die offenbar gewordene Bedeutung des Care-Bereichs stehen im Zentrum. Als Grundlage dient das 5-Sektorenmodell der Gesamtwirtschaft, auf das sich auch schon die vorherigen Handbüchern der Arbeitsgruppe stützen. Das Dossier soll dazu anregen, die eigenen Erfahrungen zu reflektieren und die globale Bedeutung des Care-Bereichs in den Blick zunehmen.

 

Das Dossier kann gegen einen Betrag von 12,- Euro (zuzüglich Protokosten) bei WIDE bestellt oder hier heruntergeladen werden:

Dossier Anders wirtschaften – Zeit für eine Care-Wende (01/2022)

Feministische Analyse im Bereich Care-Arbeit
Weitere Beiträge

WIDE-Update: Extraktivismus

Gender-Aspekte und Perspektiven von Frauen in Bergbau-Regionen WIDE-Update 2/2022: Extraktivismus (pdf)   Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat der…

Wie diesen Irrsinn beenden?*

… ohne neuen Wahnsinn zu schaffen. Versuch einer Positionierung von Claudia Thallmayer * Diese Frage (oder so ähnlich) war der…

Keine Blumen heuer zum 8. März!

WIDE und Feministinnen weltweit verurteilen Invasion der Ukraine und rufen zu sofortigem Waffenstillstand auf   Anlässlich des internationalen Frauentags ruft…