Home>Publikation>Stellungnahme>TTIP – Handelspartnerschaft für wen?

TTIP – Handelspartnerschaft für wen?

Veröffentlicht am: 10. April 2014|Publikation, Stellungnahme|Themen: |

Das neue Handelsabkommen feministisch betrachtet

(10.4.2014) WIDE weist in einem Positionspapier auf die großen demokratiepolitischen und sozialen Defizite bei den Verhandlungen zum „Transatlantic Trade and Investment Partnership Agreement – TTIP“ hin und fordert STOP TTIP!

TTIP_WIDE_Positionspapier
TTIP WIDE Austria Position Paper (English version)

Artikel von Luise Gubitzer „Der Internationale Frauentag und die vier Buchstaben: TTIP. Zum 8. März 2014 – verspätet“:
Der Internationale Frauentag und die vier Buchstaben: TTIP

Kampagne TTIP Stoppen: http://ttipstoppen.wordpress.com/

Weitere Beiträge

WIDE-Update: Extraktivismus

Gender-Aspekte und Perspektiven von Frauen in Bergbau-Regionen WIDE-Update 2/2022: Extraktivismus (pdf)   Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat der…