Workshop: Feministische Sicherheitspolitik – Hindernisse & Möglichkeiten

mit Stephanie Fenkart (International Institute for Peace)
& Madita Standke-Erdmann (King’s College London)
Moderation: Mara Elena Zöller (WIDE)

Organisiert von VIDC – Globale Dialogue & WIDE
Sprache: Deutsch
Anmeldung an: seewald@vidc.org

Ziel der Workshops ist es, verschiedene Ansätze feministischer Sicherheitspolitik und ihr Potential, aber auch Dilemmata, kennenzulernen. Speziell im Fokus steht die österreichische Sicherheitspolitik, die vorgestellt und mithilfe feministischer Fragestellungen analysiert werden soll. Auf der Basis der Expertinnen-Inputs wird das Thema in Kleingruppen aus verschiedenen Blickwinkeln diskutiert, und es werden Forderungen für eine feministische österreichische Sicherheitspolitik entwickelt.

Mittwoch, 24. April 2024, 9:30 – 13:30 Uhr
in der Diplomatischen Akademie, Favoritenstraße 15a, 1040 […]

Gender Backlash – Feminist perspectives from Uganda

„WIDE im DISKURS“ mit/with
Rita Hope Aciro-Lakor, winner of EU Human Rights Defender Award 2021

Discussion and talk in English

Times have always been tough for women’s human rights: two steps forward, one step back? The women’s movement is key to advancing gender equality. UWONET, the Ugandan Women’s Network, is a flagship network for women’s rights in East Africa and a great role model. Rita Hope Aciro-Lakor, Executive Director of UWONET, will share with the audience how the network has managed to consolidate the interests of women and girls in all their diversity into a Women’s Manifesto in 2015, advancing five key demands: […]

21. Feber 2024||

Online Talk: Feminist & youth perspectives on the Climate Conference 2023

with Mana Omar (Kenya), Jasmin Lang and Martin Krenn (Austria)

Tuesday, 16th of January 2024, 5.00 pm (CET)

Feminist South Perspectives on the Climate Crisis – Online talk series by Südwind & WIDE

 

Follow up video (ca. 11 min): https://www.youtube.com/watch?v=sbZiZASEB84&list=PLBgbUra582R4daqfliqWLSv23BdAE4aI7&index=3

 

Whose priorities and interests were considered at the UN Climate Change Conference COP28 that took place in December 2023 in Dubai, with the head of the United Arab Emirates‘ state oil company presiding the climate summit? How could feminist and youth climate activists make themselves heard?

 

In this online talk, Mana Omar, an environmental expert and feminist climate activist from Kenya, Jasmin […]

Austausch zu Genderanalysen – in Kooperation mit AGGV Lernwerkstatt

Viele zivilgesellschaftliche Organisationen, die in der internationalen Zusammenarbeit aktiv sind, haben Expertise im Bereich Genderanalysen aufgebaut; nicht zu letzt weil Genderanalysen als wesentliches Qualitätskritierium für die Förderungen von Projekten durch die österreichische und europäische EZA und humanitäre Hilfe gelten.

Das Format der „Lernwerkstatt“ will einen strukturierten Austausch zum Thema ermöglichen: Herausforderungen in der Praxis diskutieren, Good-Practice-Beispiele teilen, Qualitätskriterien sammeln und unterschiedliche Vorlagen sichten – eventuell auch zu einer gemeinsamen Vorlage finden. Im Sinne eines Triple Nexus (Humanitarian Aid – Development – Peace) wollen wir auch auf die Notwendigkeit von konfliktsensiblen Genderanalysen eingehen.

Die Lernwerkstatt richtet sich an „Genderverantwortliche“ in den Mitgliedsorganisationen der […]

20. Dezember 2023||Themen: |

Mana Omar on the climate impacts on pastoralist indigenous communities in Kenya

Feminist South perspectives on the climate crisis

Online talk with Mana Omar

Environmental expert Mana Omar will speak about the impacts of the climate crisis on pastoralist communities in Kenya (Somali, Maasai), focusing on the losses and damages they do experience and gendered aspects of the climate crisis.

She will talk about the efforts of building climate resilience among pastoralist communities and promoting additional income sources for women.

Moderated by Joachim Raich, climate justice advocate at Südwind.
Language: English
Date: Wednesday, 22. November 2023, 5.00 – 6.30 pm (CET)
Register here via zoom

Mana Omar
is the executive […]

Workshop: Feministische Außenpolitik aus postkolonialer Perspektive

mit Toni Haastrup (University of Manchester)

Mittwoch, 29. November 2023, 9:30 – 12:00 Uhr
am International Institute for Peace, Möllwaldplatz 5/7, 1040 Wien

Sprache: Englisch

Moderation: Sara Soltani (WIDE)

Bitte beachten Sie: Dieser Workshop ist ausgebucht, Anmeldung leider nicht mehr möglich! (27.11.2023)

 

Im Rahmen dieses Workshops sollen Konzepte feministischer Außenpolitik aus einer postkolonialen Perspektive kritisch analysiert und es soll untersucht werden, wie feministische Außenpolitik dazu beitragen kann, bestehende globale Hierarchien zu transformieren. Der Workshop stellt den Auftakt zu einer Workshopreihe zum Thema „Feministische Außenpolitik“ dar.

Zur Person:

Prof. Toni Haastrup ist seit September 2023 Chair für Global Politics an der Universität Manchester. 2022 wurde sie mit dem Emma-Goldman-Stipendium des […]

13. November 2023||Themen: |

Klappe auf! Trickfilmabend gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*

Unter dem Motto „Klappe auf!“ macht sich eine Kooperation von österreichischen Organisationen aus dem Frauen- und entwicklungspolitischen Bereich für ein gewaltfreies Leben aller Frauen* und Mädchen* stark.

„Klappe auf!“ veranstaltet jährlich eine Aktion im Rahmen der weltweiten Kampagne 16 Aktionstage gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*. Dieses Jahr erwartet Sie eine großartige Auswahl an animierten Kurzfilmen zum Themenschwerpunkt „Multiple Krisen“.

Fotocredit: Bild aus dem Film „Oro Rojo“ von Carme Gomila

Folgende Trickfilme, die ausschließlich von Frauen erarbeitet wurden, werden in Kooperation mit dem Filmfestival Tricky Women/Tricky Realities gezeigt:

Oro Rojo/Red Gold (ES 2021, Carme Gomila, 12’04) Im spanischen Huelva sind es marokkanische […]

Feminist South Perspectives on the Climate Crisis – Online Talk Series

(2.3.2024) As a follow-up, 3 short videos (10-12 min) have been produced from this online talk series: https://www.youtube.com/playlist?list=PLBgbUra582R4daqfliqWLSv23BdAE4aI7 

 

The climate crisis is accelerating. Yet rich nations delay decisive action, while many countries in the Global South already face the harshest impacts of the climate crisis, resulting in lives and homes lost, existences and ecosystems wiped out. At the same time, climate-induced impacts like droughts and water-scarcity are often exacerbated by resource extraction, ranging from mineral (Gold, Lithium) to biomass (wood, soy, palmoil, rubber, leather) resources.

Against these adversities, many strong women fight the climate crisis on the frontlines in […]

31. Oktober 2023||Themen: |

Filipino climate activist Joanna Sustento – Daughter of the Storm

CANCELLED!

Online Talk – part of the series: Feminist South Perspectives on the Climate Crisis, organized by Südwind and WIDE

Joanna Sustento is a survivor of Super Taiphoon Haiyan (2013). She will talk about her journey into the climate movement and the current situation of the climate movement in the Philippines. She is a mobilizer and helps to make the climate movement bigger. In doing so, she is active for „Roots“, a global initiative of Greenpeace that works with people and communities who are on the frontlines of the climate crisis. Joanna more particularly believes in the power of storytelling, which is […]

31. Oktober 2023||Themen: |

Gendersensible Konfliktanalyse & friedensbildende Initiativen

WIDE-Training zu Frauen, Frieden und Sicherheit

Welche Rollen spielen Frauen in Konflikten und deren Bewältigung? Wie können bewaffnete Konflikte gendersensibel analysiert werden und was bedeutet das für friedensbildende Initiativen? Welche Bedeutung haben dabei die UN-Sicherheitsratsresolutionen zu Frauen, Frieden und Sicherheit (UNSCR 1325+)?

Das partizipative WIDE-Training klärt Grundlagen zum Themenkomplex Frauen, Frieden und Sicherheit und schärft die gendersensible Analysekompetenz der Teilnehmer*innen. Die Trainerinnen ermöglichen den Teilnehmer*innen an Hand konkreter Beispiele die praktische Auseinandersetzung mit den Trainingsinhalten. Das Training bietet auch Raum zum Austausch über Erfahrungen und Möglichkeiten, wie Friedensaktivist*innen und -initiativen unterstützt werden können.

Donnerstag, 9. November 2023, 9:00-17:00 Uhr, Otto Mauer Zentrum, Währingerstraße […]

10. Oktober 2023||Themen: |

„Mina – Der Preis der Freiheit“

– eine iranische Widerstandskämpferin im Porträt

Österreichpremiere: Votiv Kino 27.9.2023, 19.30
Ein Dokumentarfilm von Hesam Yousefi

Der Dokumentarfilm „Mina – Der Preis der Freiheit“ porträtiert Mina Ahadi, eine iranische Menschenrechtsaktivistin, die heute in Köln lebt. Mina kämpft seit Jahrzehnten gegen Hinrichtungen und Steinigungen im Iran – und wurde dadurch selbst zur Zielscheibe des Regimes.

Im Film gibt Mina Ahadi Einblicke in ihr bewegtes Leben zwischen Familienglück und Personenschutz. Sie erzählt von ihren Erfolgen und Misserfolgen im Kampf gegen die Todesstrafe sowie für die Rechte von Frauen, LGBTIQ-Personen und Ex-Muslim*innen. Sie ist Gründerin des ‚Zentralrates der Ex-Muslime’ und setzt sich für einen säkularen Staat ein. […]

7. September 2023||Themen: |

Austausch mit Reem Alsalem, UN-Sonderberichterstatterin zu Gewalt gegen Frauen

Vienna +30: Die Rolle von Frauenorganisationen auf der UN-Menschenrechtskonferenz in Wien 1993, Fortschritte und Herausforderungen für die Menschenrechte von Frauen damals und jetzt

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Im Rahmen der Konferenz 1993 wurden sehr konkrete Ergebnisse erzielt: alle Formen von Gewalt gegen Frauen wurden als Menschenrechtsverletzung anerkannt; es wurde die Ernennung einer Sonderberichterstatterin zu Gewalt gegen Frauen beschlossen, ebenso die Ausarbeitung des Fakultativprotokolls zur CEDAW (Convention on the Elimination of all Forms of Discrimination Against Women/Übereinkommen zur Eliminierung aller Formen von Diskriminierung gegen Frauen).

Reem Alsalem, die derzeitige UN-Sonderberichterstatterin zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen, ihren Ursachen und Folgen, wird aus […]

30. August 2023||Themen: |

Die Rolle der Diaspora Frauen in der Umsetzung der UN-Sicherheitsrat Resolution 1325

Workshop mit den Referentinnen: Shadia Abdelmoniem (Frauenrechtsaktivistin Sudan und Deutschland), Lina Wafi (Frauenrechtsaktivistin Syrien und Deutschland) und Marie Therese Kiriaky (Obfrau des arabischen österreichischen Vereins)

Am 10. September 2023, 9:30-12:30, Kleiner Saal in der Türkenstraße 3, 1090 Wien

Koordination:

Dr.in Ishraga Mustafa Hamid, Verein Mendy für Friedenskultur und  Diversitätsmanagement, C/o Sandleitengasse 45/19/3, 1160 Wien; Kontakt: mendydiversity@hotmail.com

In Kooperation mit:

  • Arab Austrian Women
  • DANIA
  • PEN Austria
  • VIDC Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation
  • WIDE

Weiteres Rahmenprogramm:

„Soft Power“ – Literaturabend mit Aamal Akasha (Schriftstellerin aus dem Sudan)
Kooperation mit dem arabischen österreichischen Haus für Kultur und Kunst
8. Sept. 2023, 18:30-21:00 im Amerlinghaus, Stiftfasse 8, 1070 Wien

„Lyrik, Musik […]

28. August 2023||Themen: |
Go to Top